Unsere Seite ist im neuen Design online

Wie freuen uns, Ihnen ab sofort noch mehr Produkte, Vergleiche und Ersparnisse anbieten zu können. Ab sofort können sie auch die gesamte Sachversicherungssparte sowie Strom, Gas und Telekommunikation auf verbraucherplus.de vergleichen. Zusätzlich werden wir zukünftig Nischenprodukte und Anbieter, welche in Vergleichsrechnern nicht zu finden sind, anbieten. Hier achten wir ganz besonders auf das Preis- Leistungsverhältnis…

weiterlesen →

Pflege als biometrisches Risiko – die Bombe tickt

In der Zeit zwischen den Jahren 2009 und 2011 stieg die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland um sieben Prozent auf 2,5 Millionen Patienten. Dies geht aus der Pflegestatistik des Statistischen Bundesamtes hervor. Der Anstieg im Zeitraum von 2007 bis 2009 betrug demgegenüber nur 4,1 Prozent. Zwei Drittel der Betroffenen werden zu Hause versorgt, 30 Prozent…

weiterlesen →

Pflegetagegeld als Muss in der privaten Vorsorge – erstes Rating bringt Licht in das Dunkel

Morgen und Morgen, das renommierte Anaylsehaus aus Bad Soden am Taunus, hat erstmals ein Rating für private Pflegetagegelder durchgeführt. Damit tragen die Analysten der Relevanz eines der wichtigsten Bausteine in der privaten Vorsorge und zur privaten Vermögensabsicherung Rechnung. Vermittler sahen sich rund 140 verschiedenen Tarifen gegenüber, die hinsichtlich Preis und Leistung im Interesse der Kunden…

weiterlesen →

Pflegebericht 2012: Ohne Eigenvorsorge geht es nicht

Der diesjährige Pflegebericht der Barmer-GEK belegt, wie drastisch die Pflegekosten die Haushalte belasten. Erstmals seit Beginn der Veröffentlichungen wurden dabei die Pflegekosten nach Geschlechtern untersucht. Die höhere Lebenserwartung bei Frauen bedingt im statistischen Mittel eine Verdoppelung der Aufwendungen. Privater Anteil macht mindestens die Hälfte aus Während der Gesamtaufwand bei Männern durchschnittlich 42.000 Euro beträgt, schlagen…

weiterlesen →

Private Pflegevorsorge – Koalition bringt Reform auf den Weg

Die Bundesregierung misst der Pflegeversicherung das gleiche Gewicht bei, wie der Sicherung der Altersversorgung. Dies wird mit der Bezuschussung einer privaten Pflegevorsorge deutlich. Ab 2013 unterstützt der Staat Bürger, die eine private Pflegezusatzversicherung abschließen, mit jährlich 60 Euro. Hintergrund ist, dass das Kostenrisiko aus der Differenz zwischen den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung und dem tatsächlichen…

weiterlesen →