left-cornerright-corner

Mietnomaden- Mietausfallversicherung Vergleich - die schlaue Absicherung für den Fall der Fälle

mietnomade-klingel-geschnittenWirksamer Schutz – schnelle Hilfe

Die beste Absicherung ist sicherlich eine vernünftige Prävention. Selbstverständlich gehen wir davon aus, dass nicht alle Mieter schwarzen Schafe und die Vermieter auf der sicheren Seite sind.

Aber abgesehen davon, dass Ausnahmen die Regel bestätigen, können Mieter auch unverschuldet in eine Krise und damit in die Zahlungsunfähigkeit geraten. Um vor solchen Unwägbarkeiten zu schützen, bieten wir unsere Mietausfall- Mietnomadenversicherung an, die entsprechende finanzielle Schäden ausgleicht.

Mit unserer Mietausfall-/Mietnomadenversicherung bieten wir Vermietern die Möglichkeit, diese Kosten für den Fall der Fälle abzusichern.

Als Immobilienbesitzer können Sie diesen Versicherungsschutz über verbraucherplus.de beantragen.

 

Wer kann sich versichern?

Sie können sich als Vermieter versichern, unabhängig davon, ob die Mietkaution bar hinterlegt wurde oder als Bürgschaft. Einzige Voraussetzung ist die positive Bonität-Prüfung des Mieters.

Was ist versichert?

  1. Der finanzielle Schaden durch nicht bezahlte Mieten oder Rückstände.
  2. Der materielle Schaden, der Ihnen durch mutwillige Zerstörung der Wohnung durch den Mieter entstanden ist.
  3. Verunreinigung und Verwahrlosung.
  4. Kosten für Ungezieferbeseitigung, Desinfektionen, Aufräumarbeiten und Renovierung werden übernommen.
  5. Pauschalzahlung bei Mietausfall wegen Sanierung.

Damit die Leistung aus der Mietausfallversicherung greift, muss es sich nicht um den klassischen „Mietnomaden” handeln, entscheidend ist nur, dass Ihnen ein Schaden entstanden ist.

Wer schließt die Mietnomadenversicherung ab?

Sie können als Vermieter für jede vermietete Wohneinheit separat den Abschluss dieser Versicherung beantragen und damit Ihre vermietete Wohneinheit gegen Mietausfall versichern.

In welchem Umfang kann die Versicherung abgeschlossen werden?

Es stehen verschiedene Deckungssummern zur Auswahl. Sie haben die Wahl zwischen einer Versicherungssumme für Mietausfallschäden.
Zusätzlich zu der Mietausfallversicherung können Sie eine Sachschadenversicherung beantragen. Diese Versicherung sichert Sie gegen Schäden ab, die neben dem Mietausfall beispielsweise durch mutwillige Zerstörung seitens des Mieters, Verwahrlosung der Wohnung oder Ungezieferbefall entstanden ist.

Was müssen Sie im Schadenfall tun, um an Ihre Entschädigung zu kommen?

  1. Das Mietverhältnis wurde wirksam gekündigt.
  2. Sie informieren die Versicherungsgesellschaft über den Schaden.
  3. Es ist wichtig, dass Sie den entstandenen Schaden in geeigneter Weise belegen.

 

Hier können Sie Ihren Mietnomadenschutz / Mietausfallschutz kostenlos online vergleichen.

Wählen Sie als erstes eine Gesellschaft aus und klicken dann auf "Weiter"

facebook_icon1 twitter_icon1 google_icon1